Mittwoch, 3. Juni 2009

Pfingsten im Garten...





Während die frühen kleinen Clematis schon abgeblüht sind und ihre bezaubernd "wuschligen" Fruchtstände hinterlassen haben, beginnt die spätere Sorte gerade erst zu blühen und der vier Jahre alte Clematisstock versinkt in einem dunkelblauen Blütenmeer.




Rechtzeitig zum Pfingstfest haben auch die ersten tiefroten Pfingstrosen ihre üppigen Blüten geöffnet. Heute ist hier das Wetter wunderbar klar, wärmer auch, aber der Westwind ist frisch. Für die nächsten Nächte ist sogar noch Bodenfrost angesagt. Kaum zu glauben, wenn man so aus dem Fenster schaut.

Kommentare:

  1. Boahh, einfach nur wunderschön .... die Clematis ist wirklich ein Traum *neidvollguck* ;-).

    Grüßle

    Funny

    AntwortenLöschen
  2. Ein Blütentraum ... wunderschöne Fotos haste da gemacht, meine Knubine.

    Bei uns isses auch sehr kühl ... Schfskälte halt. Wunderbares Knetwetter ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Es fehlt ein "a" ... menno!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo zur guten Nacht, fast schon wieder 1.00 Uhr, Nachtzeit, versteht sich und danke. Hmm, Lotti, weiß schon, wo das "a" hingehört - lol.
    Bis eben modelliert. Muss noch schnell ein Bildchen einstellen, auch wenns noch nicht so der burner ist.....

    AntwortenLöschen
  5. Thank you, Sue.
    Zur Zeit blüht alles so üppig, da könnte man in jeder Gartenecke neue Bilder machen. Einfach eine schöne Jahreszeit!

    AntwortenLöschen